CommUnity

Project Detail

CommUnity ist ein Gemeinschaftsprojekt, welches von dem Internal Security Fund der Europäischen Union gefördert wird. Es nehmen insgesamt 11 zivile Organisationen aus 7 verschiedenen EU-Ländern (Belgien, Holland, Kroatien, Spanien, Italien, Frankreich und Deutschland).

Ziel ist es, den sozialen Zusammenhalt und das gesellschaftliche Engagement von Jugendlichen zu stärken, um sie so vor Radikalisierung zu schützen. Insbesondere durch den multikulturellen und -religiösen Dialog soll ein künstlerisch-kultureller Austausch zwischen den Jugendlichen geschaffen und die Vertrauensbildung gefördert werden. Während des gesamten Projekts wird ein besonderes Augenmerk auf die Einbeziehung muslimischer Gemeinschaften gelegt, da diese meist Opfer von gewalttätigem Extremismus werden. Aufgrund von vorurteilsvollen Begegnungen, Marginalisierungen durch die Mehrheitsgesellschaft und der damit eingehende stärkeren Identitätssuche bzw. -krise, sind Jugendliche häufiger den erheblichen Gefahren des religiösen und politischen Extremismus und Radikalismus ausgesetzt. Wir möchten die Jugendlichen durch persönliche Kampagnen, aber auch durch informelle Akteure wie Väter oder Mütter, erreichen. Daher sprechen wir mit dem Projekt nicht nur junge Erwachsene, sondern auch Frauen / Mütter und Männer / Väter an.

Das CommUnity-Projekt umfasst fünf kleinere Projekte und ein Festival, die sich wie folgt zusammensetzen: Cine CommUnity, Women’s CommUnity, Men’s CommUnity, Harmony CommUnity, Youth Creative CommUnity und Youth Creative Festival: Peaceful Together. Während des gesamten Projekts werden mindestens 290 Veranstaltungen durchgeführt.

Wir als Forum Dialog sind sehr erfreut darüber, die ‚Cine CommUnity‘ und ‚Youth Creative CommUnity‘ mitgestalten zu dürfen. Gemeinsam mit Berliner Jugendlichen und unter der Leitung von ausgebildeten PädagogInnen und PsychologInnen möchten wir Filmabende zu den Themen ‚Identitätssuche’, ‘Extremismus’ und ‘Prävention‘ veranstalten, in denen die TeilnehmerInnen diskutieren und sich austauschen können. Gleichzeitig möchten wir mit ‚Youth Creative CommUnity‘ eine Plattform für junge Menschen bieten, auf der sie ihre Kreativität frei entfalten können.

Weitere Informationen und Neuigkeiten finden Sie auf den Social Media Kanälen des Projekts:

//www.thecommunityproject.eu/?fbclid=IwAR2X_heKB8SDUBT7kCDWUxsDGQHZo2Lfv5GjiivFO3LMqhbbs1XaGck96pM

//twitter.com/CommUnity_EU

//www.facebook.com/thecommunityproject.eu/

//www.youtube.com/channel/UC72O12-nlqwiC92UJ8-SIMw?view_as=subscriber

//www.instagram.com/community_eu/

Ansprechpartnerin des Projekts:

S. Aydin / s.aydin@forumdialog.org

Related Post

Leave us a reply

You must be logged in to post a comment.