• Event Time 19:00-21:00
  • Event Start Date 14. March 2019
  • Event Location Mohrenstr. 34

Bedeutung erlangen nationalistische Ideen erst ab dem 18. Jahrhundert und etablieren sich durch Unabhängigkeitsbewegungen und Gründung von Nationalstaaten. Der Islam entstand im frühen 7. Jahrhundert und kennt somit keinen Nationalismus. Jedoch wird in islamischen Ländern und unter Muslimen in Europa der Nationalismusgedanke stets positiv konnotiert und führt nicht zuletzt zur innergesellschaftlichen Polarisierung der muslimischen Community und zu regionalen Konflikten. Wie kann diese Verbreitung im islamische Kontext erklärt werden und steht der Islam mit der Ideologie des Nationalismus im Einklang – dies möchten wir mit unseren Gästen Udo Steinbach, ehem. Leiter des Deutsche Orient-Institut, und Arhan Kardas, Chef-Redakteur der Zeitschrift Fontäne, diskutieren.

Referenten:
Udo Steinbach, ehem. Leiter des Deutsche Orient-Institut
Arhan Kardas, Chef-Redakteur der Zeitschrift Fontäne